Skip to main content

Exzenterschleifer Test, Infos & Top Modelle

Wir möchten Ihnen hier eine umfassende Erläuterung zum Exzenterschleifer präsentieren und zahlreiche Modelle intensiv vorstellen. Dabei ist es uns wichtig einen Fehlkauf zu umgehen. Sollte Ihnen die Informationsvielfalt die wir Ihnen zu Verfügung stellen nicht reichen, dann orientieren Sie sich weiter an Kundenrezensionen, Vergleiche, Youtube-Videos und natürlich einem guten Exzenterschleifer Test.

Die 7 beliebtesten Exzenterschleifer im Vergleich

Das Wichtigste zu den Exzenterschleifern zusammengefasst

Durch einen Exzenterschleifer können unterschiedliche Oberflächen geschliffen und bearbeitet werden. Holz, Kunststoff, Lacke, Metall können problemlos geschliffen werden. Auch ist mit dem richtigen Aufsatz eine Politur des Autos möglich.
Die Schleifmaschine sollte auf dem neusten Stand der Technik sein. Im Idealfall ist der Artikel vibrationsarm, besitzt eine gute Leistung von mindestens 300 Watt, Staubsaugerfunktion ist vorhanden, eine erhöhte Lebensdauer durch doppelreihige Kugellager, Tellerbremsen für ein sicheres und einwandfreies Arbeiten, eine Drehzahlkonstanthaltung bei Belastungen und ein geringes Gewicht.
Man sollte die Finger von unbekannten Marken lassen, da die Qualität und der Sicherheitsstandard in den meisten Fällen nicht gegeben sind. Für die eigene Sicherheit sollte abgewägt werden, ob bei der Arbeit Handschuhe, eine Schutzbrille und Ohrschützer benötigt werden.

Was ist ein Exzenterschleifer?

Bei einem Exzenterschleifer handelt es sich um ein elektrisches Schleifgerät, dessen Schleifscheibe exzentrisch auf der Antriebsachse sitzt. Die Schleifscheibe der Exzenterschleifer, rotiert und bewegt sich in sternförmiger Kreisbewegung. Durch diese Kombination, wird ein Feinschleifen und Polieren ermöglicht.

Die Schleifer Art hat den Vorteil, dass er mit gleichmäßiger Verteilung auf der zu bearbeiteten Stelle und somit auch ein Arbeiten auf ungeraden Werkstücken möglich ist. Um Riefen im Holz zu verhindern, besitzen manche Exzenterschleifer eine Tellerbremse. Diese sorgt dafür, dass sich der Schleifer ohne Materialkontakt nicht zu hoch dreht und somit beim Aufsetzen keine Beschädigungen entstehen.
Der Exzenterschleifer wird oftmals bei der Holzverarbeitung eingesetzt, kann aber auch für Kunststoffe, Lacke und weiche Metalle verwendet werden.

Zu sehen ist ein Exzenterschleifer PEX 300 AE in der Farben der Bosch Firma.

Wie funktioniert ein Exzenterschleifer?

Ein Exzenterschleifer hat einen Motor, der die exzentrisch gelagerte Schwungplatte antreibt. Auf dieser Schwungplatte ist das Schleifpapier befestigt. Oftmals durch Klettband. Bei dem Kauf von Schleifpapier, sollte man darauf achten, dass die Löcher übereinstimmen, denn durch die Löcher in der Exzenterschleifscheibe wird der Staub abgesaugt.

Die exzentrische Schwungplatte wird eine sehr kleine und schnelle hin und her Bewegung erzeugt. Der Radius dieser feinen Schwingbewegung, ist ein ausschlaggebendes Merkmal eines Exzenterschleifers und bestimmt über die Abtragsleistung und Feinheit des Schleifgerätes.

Somit ergibt ein eher grober Schliff mit viel Materialabtrag, das Zusammenspiel von großer Radius und eine niedrige Schwingzahl. Um einen feineren Schliff mit dem Exzenterschleifer zu erreichen, sollten ein kleiner Radius und eine große Schwingzahl interagieren.

Die Exzenterschleifer im Video

Welche verschiedenen Arten gibt es?

Um einen Überblick über die unterschiedlichen Arten zu bekommen sollte man wissen, dass es Geräte mit und ohne Motoren gibt. Die vorteilhaften und nachteilhaften Unterschiede werden oftmals nur spät erkannt. Da wir von Haus aus nicht auf die Kraft der Steckdose verzichten, gefällt uns der erste Punkt am besten.


Klassische Exzenterschleifer

Der mit am häufigsten verwendeten Exzenterschleifer ist der klassische oder Kabel-Gebundene, obwohl die Technologie in der Entwicklung der Akkus jährlich sehr weit fortschreitet.

Hierfür wird zwar eine Steckdose benötigt, es wird aber eine volle Kraft erzeugt. Durch den direkten Kontakt mit der Stromquelle kann theoretisch stundenlang geschliffen werden, ohne die Maschine auszuschalten.

Der Schleifer besitzt meist eine rechteckige Schleifplatte und gibt es wie auch bei den anderen Arten in kleiner und großer Form.


Druckluft Exzenterschleifer

Wird mit Druckluft gearbeitet, bietet sich der pneumatische Exzenterschleifer an. Dieser besitzt lediglich einen Schleifkopf, in dem kein Elektromotor integriert ist. Demnach sind die Herstellungskosten und das Gewicht geringer. Allerdings ist die Mobilität eingeschränkt, da auch immer ein Kompressor gebraucht wird. Der Preis des Druckluft Exzenter ist oftmals billiger als die anderen Modelle, doch der Kompressor muss in den meisten Fällen extra hinzugekauft werden.


Akku Exzenterschleifer

Möchte man freier Arbeiten, ist die Verwendung eines Akku-Exzenterschleifer zu empfehlen. Dieser besitzt keinen Schlauch oder kein Kabel, welches die Arbeit beeinträchtigen kann, durch einen fest installierten Kompressor oder eine Steckdose. Gerade für Einsätze im Garten oder wo Holz und Stahl nicht gut erreichbar sind, ist ein solches Gerät sehr zu empfehlen. Allerdings ist die Leistung durch den Akku nicht so effektiv, wie bei einem Kabel gebundenen Exzenter. Jedoch gibt es auf diesem Gebiet immer wieder neue Technologien. Manche Exzenterschleifer Akku Tests zeigen die fantastischen Ergebnisse auf, in denen die neueren Stromquellen integriert sind.


Getriebe Exzenterschleifer

Wer zwischen Zwangsrotation und Politur eines Exzenterschleifers tauschen möchte, greift zu einem Getriebe Exzenterschleifer. Im Prinzip ist der Anwendungsbereich wie bei einem klassischen Modell. Jedoch kann man die Funktion der Rotation, mittels Regler oder einem Druckknopf bei dieser Art des Exzenterschleifers abschalten und den Schleifer als Poliergerät nutzen.


Wofür ist der Einsatz eines Exzenterschleifers sinnvoll?

Ein Schleifgerät dieser Art erleichtert die Arbeit, wenn große Flächen sehr fein geschliffen und Rillen möglichst vermieden werden soll. Bereits durch sanften Druck, werden die Schichten nach und nach abgetragen,

Durch die hohe Abtragsleistung nimmt der Exzenterschleifer wenig Zeit in Beanspruchung und lässt sich somit gut auf größeren Flächen, wie zum Beispiel einer Tischplatte oder beim Trockenbau einsetzen.
Der schnelle Wechsel durch ein Klettband des Schleifpapiers, erlaubt es, den Schleifer ohne großen Aufwand für mehrere Oberflächen und Arbeitsschritte zu benutzen.

Beim Exzenterschleifer wird das Schleifbild fein und bekommt ein schönes Schleifbild.

Welche Materialien können mit einem Exzenterschleifer abgeschliffen werden?

Der Exzenterschleifer wird hauptsächlich für die Holzverarbeitung eingesetzt.
Ob zur Lackentfernung, feinschleifen oder zur Veredelung der Holzoberfläche, hierbei ist zu beachten, dass stets das richtige Schleifpapier verwendet wird.

Auch Kunststoffe, Lacke und weiche Metalle, wie Aluminium, lassen sich mit einem dieser Art von Schleifgeräten bearbeiten. Es gibt bereits auch Exzenterschleifer, mit denen man auch Glas bearbeiten kann.

Im Rohbau lässt sich der Elektro-Schleifer auch einsetzen.
Je nachdem wie groß die Wandfläche ist, muss entschieden werden, ob sich der etwa 125mm – 150mm großen Schleifteller, für das Schleifen der Wände geeignet ist.

Zuletzt wird der Exzenterschleifer gerne als Poliermaschine verwendet.
Wichtig hierbei- das Schleifgerät sollte sauber sein, damit der Holzstaub nicht einpoliert wird.
Um Rundungen zu Bearbeiten, gibt es spezielle Interface-Pads. Durch die Schaumstoffschicht sorgt es für eine optimale Kante.

Der Exzenterschleifer ist beim Oberflächen-Finisch des Lackierens eine gute Entscheidung.
Aber auch das Polieren des Autos ist sehr begehrt. Dazu wird aber unbedingt das richtige Zubehör benötigt.


Welches Schleifpapier wird von einem Exzenterschleifer benötigt?

Für einen Exzenterschleifer lohnt es sich durch die Vielseitigkeit ein Sortiment von Schleifpapier zu besitzen.

Je nach Oberfläche und Arbeitsschritt gibt es verschiedene Schleifpapierarten und Körnung.
Das bekannteste Schleifpapier ist die klassisch auf das Papier aufgeleimte Körnung.

Wenn die Körnung auf das Gewebeband aufgeleimt ist, nennt es sich das Gewebe-Schleifpapier.
So wird ein brillantes hellgraues Schleifpapier zum Schleifen von Kunststoff oder bei Lacken verwendet. In der Regel ist mit diesem Schleifpapier ein Nassschleifen möglich. Beim Nassschleifen feuchtet man das Schleifpapier an, um somit ein feines Arbeiten mit Lacken zu ermöglichen.

Das rubinrote Schleifpapier ist das mit am meist verwendete.
Dieses Schleifpapier wird zum Schleifen von Holz und Lacken verwendet.
Für die verschiedensten Arbeitsschritte gibt es Schleifpapier mit größerer oder kleinerer Körnung.

Hinweis: Umso kleiner die Zahl des Schleifpapiers ist, desto gröber ist die Körnung. Im Gegenschluss wird die Körnung immer feiner wenn die Zahl steigt. Man spricht auch vom Grob- und Feinschliff.

Welche Körnung des Schleifpapiers gehört zu welchem Einsatz?

Zu sehen ist ein Schleifscheibe von hinten. Dort steht unter der Schicht von Klettverschluss P80 Bosch geschrieben. Die Farbe ist ein dreckiges Weiß.

Der Exzenterschleifer kann in Kombination mit dem richtigen Schleifpapier, Oberflächen ideal verarbeiten. Hierbei ist wichtig, dass immer in mehreren Schritten gearbeitet wird. Möchte man den Lack mit dem Schleifer entfernen, empfiehlt es sich mit einem 80er Schleifpapier zu arbeiten. Da hier Holzstaub entsteht, sollten die Schleifpapiere immer angepasst auf die Löcher der Schleifscheibe sein. Diese lassen den Staub absaugen. Je niedriger die Körnung umso grober das Schleifpapier.

Somit benutzt man zum Feinschleifen ein 120er Schleifpapier.
Die Veredlung lässt sich am besten mit einem 180er Schleifpapier erreichen.
Das der Lack auf dem Holz hält, sollte allerdings nie zu feines Schleifpapier (nicht höher als 220er Körnung) benutzt werden.

Bitte darauf achten, dass vor allem beim Polieren, der Exzenterschleifer sauber ist.

Praxisbezug: Eine der gängigsten Körnungen der Schleifscheiben ist 80er, 120er, 180er und 220er. Das 80er Schleifpapier ist grob und dient hauptsächlich zum Entfernen des Altlacks.
Durch das 80er Schleifpapier bleiben Riefen im Holz. Diese lassen sich durch das 120er verfeinern. Der letzte Feinschliff wird mit einem 180er Schleifpapier durchgeführt. Bei dem Zwischenschliff mit dem 120er sollte man nicht mit der Zeit sparen!

Wer es ganz fein mag, darf auch gerne mit dem 220er über das Werkstück schleifen.
Allerdings sollte man darauf achten, dass es bei einer zu hohen Körnung zu einer schlechten Lackhaftung kommen kann.


Auf diese Kriterien sollten beim Kauf eines Exzenterschleifers geachtet werden?

Bei dem Kauf eines Exzenterschleifers, sollte unbedingt die folgenden Faktoren berücksichtigt werden. Diese sind in unseren Augen sehr wichtig um nicht mehrfach nachkaufen zu müssen. Die Wahl des richtigen Werkzeugs bringt viele Vorteile mit sich. Aus diesem Grund informieren Sie sich vorher im Internet, im Fachhandel oder im Baumarkt welche Voraussetzungen Ihre nähre Auswahl mit sich bringt.


Gültiges Prüfsiegel

Jeder Schleifer der in die Nähere Auswahl gelangt, sollt mit einem geprüften Siegel ausgezeichnet sein. Man sollte nicht am falschen Ende sparen, denn hiermit besteht die Gefahr auf minderwertige Qualität und das Risiko mit der eigenen Sicherheit, da Richtlinien nicht eingehalten werden. Gerade Billigimporte aus dem asiatischen Raum entsprechen oftmals nicht den Sicherheitsvoraussetzungen. Bei bekannten Marken ist keine Gefahr zu erwarten.

Leistung

Für extrem aufwändige Arbeiten oder den professionellen Bereich lohnt sich ein Gerät mit einer höheren Leistung. Darunter fallen Werkstätte die Tagtäglich den Exzenter im Einsatz haben. Ein solches Modell wirkt sich auch auf den Preis aus. Denn mit der Leistungsfähigkeit steigert sich die auszugebende Summe.

In den meisten Fällen reicht aber ein Exzenterschleifer mit einer Leistung von 200 bis 500 Watt. Gerade für den Alltäglich Gebrauch ist diese Watt Zahl ausreichend.

Mit oder ohne Absauger

Bei Arbeiten in geschlossenen Räumen, sollte das Gerät über eine ausreichende Staubabsaugung verfügen und für ein einfaches Arbeiten gut in der Hand liegen. Wir empfehlen Schleifgeräte mit Auffangbeuteln. Durch einen Schlauch werden die Staubpartikel direkt in den Beutel befördert. Somit entwickeln sich keine Staubwolken und der Arbeitsplatz bleibt während dem Arbeitsvorgang sauber.


Technik

Umso fortgeschrittener die Technik ist, umso langlebiger gestaltet sich ein Exzenterschleifer. Dazu gehören wie bereits öfter genannt die Tellerbremsen, das erweitere Kugellager in Form einer Doppelreihe, höchstens 2 kg Gewicht und eine zuverlässige und gute Regelelektronik, die eine direkte Übertragung der Leistung auf die Arbeitsfläche ermöglicht.

Mehrere Schleifpapiere

Natürlich ist bei dem speziellen Elektro-Schleifer wichtig, dass für jeden Arbeitsschritt das passende Schleifpapier benutzt wird. Zum Lack entfernen 80er, für das Feinschleifen 120er und zur Veredlung ein 180er Schleifpapier.

Beim Kauf von Schleifpapier für den Exzenterschleifer, müssen die Löcher mit den Absauglöchern der Schleifscheibe übereinstimmen.

Zubehör

Das Zubehör nachkaufen ist immer teurer als ein Angebot wahrzunehmen. Aus diesem Grund sollten solche Angebote wahrgenommen werden. Außerdem sollten auf jeden Fall unterschiedliche Schleifpapierarten vorhanden sein. Ein Koffer zur Aufbewahrung ist sehr lohnenswert, da so der Artikel gut geschützt wird.


Hinweis: Im Baumarkt oder im Fachhandel erhalten Sie eine persönliche Beratung. Jedoch ist das Angebot oftmals teurer als im Internet. Ist dies der Fall, können Sie um eine Preisreduktion bitten oder die Online Offerte in betracht ziehen.

Hinweis: Hier findest du die Exzenterschleifer Bestseller von Amazon.

Worin liegen die Unterschiede zwischen den billigen und teuren Modellen?

Bei einem Exzenterschleifer sollte man stets den Preis und die Funktionen im Blick haben. Es gibt Modelle die bereits ab 70 Euro anfangen.
Die geringe Wattanzahl von etwa 200 bis 500 Watt, bei billigen Modellen erbringen immer noch gute Leistungen.

Hierfür muss die Schleifscheibe entsprechend gut sein.
Wobei beim Exzenterschleifer kaufen nicht an der falschen Stelle gespart werden sollte und nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind.

Hochwertige Modelle sind nicht nur in der Qualität, sondern auch in ihren Funktionen vielseitiger. Besonders diese weisen eine Tellerbremse auf, wodurch ein vorsichtiges und gezieltes Schleifen der Oberfläche möglich ist. Die Tellerbremse drosselt die Drehzahl und erhöht die Sicherheit der Arbeit und schont die Oberfläche.

Eine sogenannte Duo-Schwingkreiseinstellung lässt das Schleifen noch leichter von der Hand gehen, ist aber nur bei hochwertigen Modellen aufzufinden.

Hinweis: Hochpreisige Exzenterschleifer zeichnen sich durch hohe Qualität, gute Leistung, Zuverlässigkeit, starke Motoren und einfaches Handling aus.

Wie langlebig sind Exzenterschleifer?

Ein Exzenterschleifer hat bei einer ordnungsgemäßer Handhabung und Wartung eine lange Lebensdauer. Die Nutzungsdauer beträgt bei mobilen Schleifmaschinen in der Regel 8 Jahre. Dazu gehören natürlich auch das Pflegen und die richtige Lagerung. Das reinigen nach jedem Gebrauch sollte immer ein Muss sein. Auch bei einer nur groben Reinigung, kann schon vermieden werden, dass Öffnungen verstopft werden. Dadurch wird die Langlebigkeit der Maschine erhöht. Sollte das Gerät nach dem Gebrauch länger nicht mehr zum Einsatz kommen, so sollte eine gründliche Säuberung stattfinden. Dies unterbindet Verklebungen und Verstopfungen. Gelagert sollte ein Exzenterschleifer in wasserdichten Umgebungen. Außerdem ist ein Koffer zu empfehlen, der Stöße dampft und vor Tieren schützt.

Was muss beim richtigen Arbeiten mit dem Exzenterschleifer beachtet werden?

Um mit dem Exzenterschleifer gut abschleifen zu können, sollte man darauf achten, dass der Schleifer vor dem Einschalten auf das Werkstück aufgesetzt wird.

Je nachdem welche Oberfläche behandelt werden soll, muss die entsprechende Schleifscheibe gewählt werden. Zusätzlich gibt es für jedes Material die richtige Körnung. Es empfiehlt sich außerdem vorab, auf Oberflächen zu üben, die nicht mehr zum Einsatz kommen müssen.

Durch den geringen Kraftaufwand, muss darauf geachtet werden, dass man sich während der Schleifer geführt wird, nicht darauf abstützt, sonst kommt es zu ungleichmäßigen Schliffergebnissen.

Besitzt der Exzenterschleifer einen Geschwindigkeitsregler und einen Drehzahlregler, muss die entsprechende Geschwindigkeit für die Oberflächen nach ihrer Beschaffenheit und Ihrer Anforderung angepasst werden.

Der Arbeitsplatz sollte vor dem Schleifen nicht nur sauber sondern auch ordentlich gehalten werden. Um Unfälle zu vermeiden, ist eine gut beleuchtete Arbeitsfläche ein muss.

Auf eine entsprechende Sicherheitskleidung, bestehend aus Mundschutz und einer Arbeitsbrille, sollte geachtet werden. Ein Exzenterschleifer mit Staubsauger und einem Filtersystem, nimmt die Partikel auf und diese werden in den Auffangbehälter weitergeleitet. Der Filter muss aber regelmäßig gereinigt werden. In den meisten Fällen reicht es aus, wenn er ausgeklopft oder ausgepustet wird.

Zuletzt ist es wichtig, dass das Werkstück fest verankert ist. So ist die Sicherheit gewährleistet, es besteht keine Gefahr des Verrutschens und ein gleichmäßiges Schleifbild wird erzielt.
Vor Inbetriebnahme des Exzenterschleifers sollte die Bedienung des Herstellers gelesen und die angeführten Hinweise eingehalten werden.

Welche Marken sind die Beliebtesten?

Es gibt zahlreiche Exzenterschleifer von unterschiedlichen Herstellern auf dem Markt. Wir stellen einige vor und listen weitere wichtige auf. Diese Aufzählung ist nicht vollständig. Jedoch bekommen Sie einen groben Überblick.

Die Maschine der Robert Bosch GmbH zeichnet sich durch seine hohe Qualität, gute Leistung und Zuverlässigkeit aus. Sehr bekannt sind die GEX-Modelle, die als Profigeräte gelten. Auch für zuhause bietet diese Maschine eine garantiert gute Arbeit. Die meisten Modelle gibt es in dem klassischen grün Ton, doch manche Exzenterschleifer von Bosch gibt es auch bin blau.
Starke Motoren, einfaches Handling, gute Leistung und Ergebnisse sprechen für den Hersteller Festool. Aber auch die Sicherheit spielt für den Hersteller eine große Rolle. Durch die ersten Modelle mit automatischer Absaugung wurde der Gesundheitsaspekt ein ganzes Stück voran gebracht. Sehr begehrt ist die Rotex Reihe.
Der Kabel und Akku Exzenterschleifer von Makita sind sehr beliebt unter den Handwerkern. Erkenntlich durch die typische Farbe, bringt Makita Modelle auf den Markt, die hochwertig verarbeitet sind und gute Ergebnisse erzielen. Das Unternehmen existiert bereits seit 1915, sodass von einer langjährigen Erfahrung profitiert wird.
Auf das Wesentliche eines Exzenterschleifers verzichtet der Hersteller Metabo und achtet auf gute Qualität eines Handwerksgerätes. Dieser Konzern ist breit aufgestellt und verfügt genau wie die anderen Hersteller ein bemerkenswertes Wissen. Dieses spielgelt sich, wie bereits angedeutet, in den Produkten wieder.
Mirka ist ein globales Unternehmen mit deutschen Wurzeln, welches sich auf die Entwicklung von fortgeschrittener Oberflächentechnik spezialisiert hat. Die Exzenter Elektro stechen durch ihre gelbe Farbe, ihre Manövrierbarkeit und extrem verlässlichen Motoren mit starker Power heraus.
Wenn es um Industrie-Elektrowerkzeuge geht, dann ist eines der besten Unternehmen DeWalt. Mit über 80 Jahren Erfahrung sind diese Schleifgeräte verlässlich, präzise, leistungsfähig und sie halten sehr viel aus. Technik, Funktion und Qualität werden alle in den DeWalt Schleifern vereint.

  • Einhell
  • Flex
  • Hilti
  • Hitachti
  • Kress
  • Lux Tools
  • Mafell
  • Milwaukee
  • Parkside
  • Rupres
  • Ryob
  • Skil
  • Worx
  • Würth
  • Zgnoc

Die Exzenterschleifer Tests – Welche Modelle und was muss man beachten

Die auf unseren vorgestellten Tests zu den Exzenterschleifern sind nach dem gleichen Prinzip aufgebaut. Zu aller erst wird das gelieferte Objekt untersucht. Handelt es sich um einen Koffer, einen simplen Karton aus Pape oder eine andere Möglichkeit. Wichtig ist dabei den größtmöglichen Nutzen zu bekommen.

Als nächstes wird im Exzenterschleifer Test untersucht, welche Informationen gegeben sind. Sind diese nützlich, schnell ersichtlich, wo befindet sich was auf und im gelieferten Kasten oder Koffer.

Ist dies erledigt, wird der Exzenterschleifer näher betrachtet. Wie ist er fixiert, kann er hin und her schleudert, oder ist er fest verankert, sodass kein Transportschaden entsteht.

Im nächsten Schritt wird sich die Verarbeitung der Maschine angeschaut. Ist nur Plastik verarbeitet, oder ist noch ein anderer Stabilisationsfaktor gegeben? Wie ist der Kabelanschluss? Sind Knöpfe, Schalter und andere Mechanismen leicht zu bedienen, wo liegen sie, wie gut liegt das gesamte Gerät in den Händen? Natürlich gibt es hier noch viele weitere Punkte die beachtet werden müssen.

Dann werden die Eigenschaften getestet. Können die Angaben beim Exzenterschleifer Test eingehalten werden, oder ist der Basistest schon eine Überforderung. Wie schlägt sich das Gerät in einem richtigen Einsatz? Dabei ist auch der Vergleich mit anderen Exzenterschleifer Tests wichtig, denn so kann überprüft werden ob der Fehler auch öfter auftritt oder nur einmal war.

Was für Zubehör befindet sich in der Lieferung und welche Qualität hat dieses? Ist ein nützlicher Zusatz vorhanden und was bewirkt er?

Wenn man all diese Punkte betrachtet, dann lässt sich eine gute Einschätzung aus dem gesamten Exzenterschleifer Test herleiten.


Unsere Exzenterschleifer Produkttests

Hier auf der Seite werden regelmäßig Produkte vorgestellt. Um einen Überblick zu bekommen, welche Exzenterschleifer getestet wurden, ist eine kurze Beschreibung vorhanden.

Bosch PEX 300 AE Exzenterschleifer


Dieses Modell gehört der grünen Bosch Reihe an und somit perfekt für Hobbyhandwerker gedacht. Mit einer Nennaufnahmeleistung 270 Watt kann relativ gut geschliffen werden. Mit einem geringen Gewicht von 1,5 kg und mit wenig Vibration ist ein langer Prozess möglich. Mit einem Drehzahlregulierer kann das Schleifen bestens an das Werkstück angepasst werden. Die Handhabung und Führung ist in Ordnung, doch wer Profi Geräte gewöhnt ist merkt einen deutlichen Unterschied.
Zu sehen ist das Gehäuse des Exzenterschleifers PEX 300 AE. Es besteht aus Plastik. Das Bosch Logo ist in silber und die Bosch Schrift in rot. Die Schleifplatte in weiß gehalten. Außerdem sieht man die Staubkassette und eine Beschreibung die an dem Griff hängt.

Welche Testportale haben die Exzenterschleifer im Test?

Auf der Suche nach Exzenterschleifer Tests sind wir auf drei große Tester getroffen. Es handelt sich um bekannte Internetpräsenzen die wir für vertrauenswürdig erachten.
Untersucht wurde auf verschiedenste Art und Weise. Die Ergebnisse sind allesamt online einsehbar, wie beispielsweise der Exzenterschleifer Vergleichssieger, aber auch der Preissieger.


Testportale wie selbst.de haben etwa 10 Exzenterschleifer verschiedener Hersteller getestet. Unter anderem wurden verschiedene Arbeitsschritte und Funktionen getestet und kurz beschrieben. Für einen guten Exzenterschleifer ist es wichtig, dass das Flächenschleifen, der Abtrag, das Randschleifen und die Absaugung ein gutes Ergebnis erzielen. Natürlich beurteile der TÜV- Rheinland die Sicherheit der elektrischen und mechanischen Geräte.
Die Lautstärke wurde subjektiv und mit den Angaben der Hersteller verglichen. Wer mehr erfahren möchte findet hier mehr.
Vgl. Selbst.de: „Exzenterschleifer im Test“, unter: http://www.selbst.de/exzenterschleifer-im-test-1216.html (abgerufen am 10.12.2017).


Die Seite selbermachen.de ist ein online Heimwerkermagazin und hat einen Exzenterschleifer Test durchgeführt. Das Fazit dieser Seite lautet: Gute Leistung muss nicht immer teuer sein. Auch sie haben 10 Exzenterschleifmaschinen getestet. Die Hersteller lagen bei den Ergebnissen erstaunlich nach beieinander, obwohl sie sehr unterschiedlich vom Preis lagen. Es empfiehlt sich also die Exzenterschleifer miteinander zu vergleichen. Den Artikel gibt es hier.
Vgl. Selbermachen.de: „Im Test: zehn Exzenterschleifer“, unter: http://selbermachen.de/werkzeuge/drinnen/elektrowerkzeuge/im-test-zehn-exzenterschleifer (abgerufen am 10.12.2017).


Wie der Name bereits verrät handelt es sich Expertentesten.de um Experten in Gebieten der Schleifkunst. Die Exzenterschleifer Bestenliste besteht aus 14 vorgestellt Produkten, die in unterschiedlichen Bereichen verglichen werden. Außerdem zeigt eine Bewertung eine Einschätzung an. Momentan stehen neun Testberichte zur Verfügung. Für eine schnelle Orientierung sind der günstigste Preis und Vergleichssieger hervorgehoben. Die Sieger sind der Festool 571779 Exzenterschleifer Rotex RO 125 FEQ Plus und der Bosch Professional GEX 125-1 AE Exzenterschleifer.
Vgl. Expertentesten.de: „Exzenterschleifer Test 2017 • Die 14 besten Exzenterschleifer im Vergleich“, unter: http://www.expertentesten.de/heimwerken/exzenterschleifer-test/ (abgerufen am 10.12.2017).


Warum ist ein Exzenterschleifer Test sinnvoll?

Erfahrungen die über ein Gerät gemacht worden sind und veröffentlich wurden, helfen eine erste Einzuschätzen zu bekommen. Seriöse Exzenterschleifer Tests wie oben aufgezeigt, geben einen Einblick. So sehen Sie Fakten die authentisch bewertet wurden. Gerade der Ersteindruck ist entscheiden.

Ebenfalls können Kundenrezessionen ein sehr genaues Bild eines speziellen Exzenterschleifer Modells verdeutlichen. Dort ist es jedoch ratsam, dass geschaut wird, dass die Rezensionen von echten Käufern stammen. Online Shops auf denen eine Überprüfung der Käufe und der Meinungen stattfindet ist beispielsweise Amazon. Normalerweise bekommt man einen guten Überblick in Bezug zum Alltag. In gewisser Weise kann auch dort von einem Exzenterschleifer Test gesprochen werden.

Doch die eigenen Erfahrungen aus dem persönlichen Exzenterschleifer Test sind immer noch am wertvollsten, da man hier sehr schnell Dinge identifizieren kann, die man durch die eigene Recherche oder durch veröffentlichte Berichte nicht erfährt.

Wir hoffen, dass Sie Ihren Testsieger durch unsere Hilfe finden werden, sei es durch einen Test, Vergleich oder durch Recherche.

Fragen über den Exzenterschleifer aus dem Web?

Häufig gestellte Fragen über den Exzenterschleifer lassen sich im Netz auf jeglichen Seiten finden. Unter anderem finden wir oft die Frage, was überhaupt ein Exzenterschleifer ist und welchen Unterschied es zwischen anderen Schleifgeräten gibt. Dadurch stellt man sich auch die Frage, welche verschiedenen Arten der Schleifer Art es gibt?

Wer den Kauf eines Exzenterschleifers plant, möchte die Vorteile der Funktionen eines Schleifers wissen.
Für verschiedene Arbeitsschritte möchte man z.B. wissen, ob es einen Exzenterschleifer zum Polieren gibt und welche unterschiedlichen Arten von Schleifpapier dazu benötigt wird.
Um einen schnellen Überblick zu vermitteln, werden drei beliebte Fragen in aller Kürze beantwortet.

Ist ein Exzenterschleifer oder Schwingschleifer besser?

In den meisten Fällen empfiehlt es sich einen Exzenterschleifer zu zulegen.
Exzenterschleifer sind vielseitiger und effizienter als Schwingschleifer.
Außerdem hinterlassen die Exzenterschleifer kleinere Schleifrillen als einen Schwingschleifer, da ihre Schleifbewegung nicht nur schwingend, sondern auch gleichzeitig rotiert. Mit dem Exzenterschleifer lassen sich mit wenig Zeit, größere Flächen schleifen.

Sofern man einige Tipps befolgt, ist der Exzenterschleifer leicht zu bedienen.
Der Nachteil eines Schwingschleifers ist, dass es vorkommen kann, dass an manchen Stellen das Schleifbild nicht gleichmäßig ist.

Allerdings ist der Schwingschleifer für Werkstücke mit vielen Ecken vorteilhafter.
Fazit: Beide Geräte haben das gleiche Einsatzgebiet. Für Ecken und kleinere Oberflächen eignet sich ein Schwingschleifer, für größere Flächen ist der Exzenterschleifer, durch seine höhere Abtragsleistung aber die bessere Wahl.

Welcher Exzenterschleifer ist der Beste?

Das beste Modell zu finden ist nicht einfach. Viele Portale haben ihre eigenen Bewertungskriterien, die entscheidend sind für die Auswahl des besten Modells. Festhalten lässt sich, dass oftmals die bekannten Marken immer vorne mit dabei sind. So kann sich der Exzenterschleifer Metabo SXE 450 Turbo Tec. sich in einem unabhängigen Onlinevergleich durchsetzen, aber auch die GEX-Modelle von Bosch und die Rotex Reihe von Festool sind sehr beliebt dank ihren Möglichkeiten. Egal welchen Exzenterschleifer Testsieger Sie auswählen, dieser sollte immer gewisse Kriterien erfüllen.

Alternativen zum Kauf? Gebraucht kaufen oder Mieten

Zwei weiter Optionen bieten sich an um den kostspieligen Erwerb eines Exzenters zu vermeiden. Das Leihen/Mieten von Nachbarn oder einem Shop oder der ein Schnäppchen als ein gebrauchtes Objekt. Diese Möglichkeiten sind sehr beliebt und weit verbreitet, gerade Ebay bietet diesen Service wunderbar an. Jedoch sollte das Gerät vor dem Kauf einmal in den Händen gehalten, im besten Fall sogar einmal ausprobiert werden.

Außerdem kommt es auf den Einsatzzweck an. Ist diese nur für einen gewissen Zeitraum gedacht, dann lohnt sich das Mieten. Für ganz spontane Einsätze die in ungewissen Zeiträumen stattfinden, ist ein gebrauchtes Modell empfehlenswert.

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Exzenterschleifer PEX 300 AE (1x Schleifpapier, Koffer, 300 Watt)
  • Exzenterschleifer PEX 300 AE - gute Oberflächen durch müheloses Schleifen und Polieren
  • Sauberes Arbeiten durch automatisches Aufsaugen von Staub in eine eingebaute Mikro Filterbox
  • Feinster Schliff bei hoher Schleifleistung durch Exzenterprinzip
  • Nutzbar für unterschiedlichste Anwendungen wie z.B. Holz oder mit dem passenden Zubehör zum Polieren von Autos
  • Lieferumfang: Exzenterschleifer PEX 300 AE, 1x Schleifpapier (rot: Holz), Papierassistent, Koffer (3165140594370)
AngebotBestseller Nr. 2
Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm Ø
  • Leichte 2-Hand-Maschine mit hoher Abtragleistung
  • Mit elektronischer Drehzahlvorwahl
  • Zum Schleifen, für Lackzwischenschliff und zum Polieren
  • Mit Bremsring zum sanften Anlaufen des Schleiftellers und sofortigen Stillstand beim Abschalten
  • Zusatzgriff um 300° drehbar
AngebotBestseller Nr. 3
Bosch Exzenterschleifer PEX 220 A (mit Schleifblatt K 80, 220 Watt, in Karton)
  • Der Exzenterschleifer PEX 220 A von Bosch - Das Einstiegsgerät für perfekte Ergebnisse
  • Durch die kompakte und leichte Bauweise des Exzenterschleifers wird ein müheloses Arbeiten ermöglicht
  • Der Schleifblattwechsel des Exzenterschleifers gestaltet sich durch den Klettschleifteller äußerst einfach und bequem
  • Das Bosch Micro-Filtersystem sorgt für ein nahezu staubfreies Schleifen
  • Lieferumfang: PEX 220 A, Bosch Microfilterbox, Schleifblatt (3165140327879)
AngebotBestseller Nr. 4
Bosch Professional Exzenterschleifer GEX 125-150 AVE (2x Schleifteller, 2x Schleifpapier, Zusatzhandgriff, L-BOXX, Schleifteller-Ø: 125 /150 mm, 400 Watt)
  • Der Exzenterschleifer GEX 125-150 AVE von Bosch Professional - leistungsstark und vibrationsarm
  • Direkter Anschluss von Staubsauger oder Microfilter Staubbox für staubfreies Arbeiten in jeder Anwendungssituation
  • Drehzahlvorwahl und 400-Watt-Motor bieten Kraftreserven und optimale Anpassung der Drehzahl an die Schleifanwendung
  • Angenehmes Arbeiten dank einzigartiger Vibrationsdämpfung
  • Lieferumfang: GEX 125-150 AVE, Innensechskantschlüssel, 2 x Schleifpapier (K120), 3 x Schleifteller (125/150 mm Durchmesser), Zusatzhandgriff, L-Boxx 238 (3165140593571)
AngebotBestseller Nr. 5
DeWalt Exzenterschleifer DWE6423 mit Absaugung, Staubfangbehälter, staubgeschütztem Schalter & Getriebegehäuse/Vibrationsarmes Schleifgerät mit kraftvollem Motor/280W/125mm
  • Die kraftvolle Schleifmaschine besticht durch extrem niedrige Vibrationen sowie durch eine eindrucksvolle Staubabsaugung und ist Airlock kompatibel - ideal für großflächige Schleifarbeiten!
  • Perfektes Ergebnis: Elektronischer Sanftanlauf und Drehzahl-Konstanthaltung sorgen für eine materialgerechte Anpassung der Schleifbewegungen
  • Staubfrei schleifen: Das Schleifgerät überzeugt mit effektiver Staubabsaugung und Staubfangbehälter und ermöglicht sauberes Schleifen - ganz ohne Staub
  • Maximaler Komfort: Durch das ergonomische Design und großflächige Gummierungen ist ermüdungsarmes Arbeiten möglich / Mithilfe des Klettfix-Systems kann Schleifpapier mühelos ausgewechselt werden
  • Lieferumfang: DeWalt Exzenter Schleifer mit Staubfangbehälter / Elektrische Schleifmaschine mit Staubschutz von Schalter & Kugellager / 280W / 1,28kg / AirLock-kompatibel / 3 Jahre Garantie*
AngebotBestseller Nr. 6
SBS Schleifscheiben Klett-Schleifpapier Ø 125 mm 60 Stück Körnung je 10 x 40/60/80/120/180/240 Exzenter-Schleifer 8 Loch
  • 60 Stück Klett-Schleifscheiben für Exzenterschleifer Ø 125 mm
  • Durchmesser: 125 mm; Körnung je 10 x 40/60/80/120/180/240; Material: Korund; Gelocht: 8 Loch;
  • hohe Standzeit; kunstharzgebunden; gewebeverstärkte Scheiben; Befestigung: Klettsystem
  • Feiner und riefenfreier Schliff; zur Bearbeitung von großen und auch gewölbten Oberflächen;
  • Hochwerige Profi-Qualität für verschiedene Oberflächen; Universell einsetzbar;
Bestseller Nr. 7
Einhell Exzenterschleifer TC-RS 38 E (380 W, Schleifteller Ø 125 mm, Drehzahlregelung, Staubfangsack, Klett-Schleifpapier)
  • Große ergonomische Griffflächen für komfortables Arbeiten und ein sauberes Schleifbild
  • Easy Fix System für den schnellen Schleifpapierwechsel
  • Integrierte Staubabsaugung über Staubfangbeutel für staubarmes Arbeiten
  • Inklusive 1 Stück Schleifpapier für den schnellen Start
AngebotBestseller Nr. 8
Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE (1x Schleifpapier, Papierassistent, Koffer, 350 Watt)
  • Staubfrei - Bosch Micro-Filtersystem
  • Einfacher und schneller Schleifblätterwechsel - Papierassistent
  • Praktisch - verstellbarer Zusatzhandgriff
  • Komfortabel und bequem - vibrationsarm, Softrgrip und ergonomisches Design
  • Sauber - integrierte Staubabsaugung
Bestseller Nr. 9
FIXKIT Druckluft Schleifer Exzenterschleifer Schleifmaschine Multischleifer + 7 240#Schleifpapier
  • ruckluft Exzenterschleifer für ¢150*H100mm Schleifscheiben.
  • Für das Schleifen und Polieren verschiedener Materialien. Komfortable Handhabung durch der einfach zu fassenden Griff.
  • Schalldruckpegel: 100 dBA.// Arbeitsdruck: 90 PSI.// Leerlaufdrehzahl: 10.000 U/min.// Luftverbrauch: 0.35m³/min.
  • Keine Staubaufwirbelung und mit Absaugschlauch und Staubfangsack liefern.
  • Gewicht: ca. 1.2 kg.
Bestseller Nr. 10
Skil Exzenterschleifer 7455 AA (430 W, Ø 125 mm, Staubfüllstandanzeige, variable Drehzahl, +3 tlg. Schleifpapierset)
  • Müheloser und schneller Materialabtrag - dank des leistungsstarken 430-Watt-Motors mit variabler Drehzahlregulierung von 14.000 bis 26.000 min-1
  • Schneller Schleifpapierwechsel - dank Klettsystem
  • Sauberes Arbeiten - dank integrierter Staubabsaugung, Staubauffangbehälter und Staubfüllstandanzeige
  • Lieferumfang - 3 Schleifblätter, Staubauffangbehälter
AngebotBestseller Nr. 11
Makita Exzenterschleifer 125 mm im Makpac, BO5041J
  • Leichte 2-Hand-Maschine mit hoher Abtragleistung
  • Mit elektronischer Drehzahlvorwahl
Bestseller Nr. 12
AngebotBestseller Nr. 13
Bosch Schleifblatt-Set 25tlg. (Hart- und Weichholz, Holzwerkstoffe, Spanplatten und Metall, für Exzenterschleifer)
  • Geeignet für Hart- und Weichholz, Holzwerkstoffe, Spanplatten und Metall
  • Durchmesser: 125 mm. Je 10 Stück Körnung 120/240, 5 Stück Körnung 80
  • Für Exzenterschleifer der meisten Elektrowerkzeugmarken
  • Universal-Schleifblätter mit Kletthaftsystem für sicheren Halt und schnellen Blattwechsel
  • Abmessung: 130 x 130 x 25
AngebotBestseller Nr. 14
GeMoor Schleifscheiben Klett-Schleifpapier f. Exzenter-Schleifer Ø125mm 80 Stück Körnung je 8 x 40/60/80/100/120/150/180/240/320/400
  • 80 Stück Klett-Schleifscheiben für Exzenter-Schleifer durchmesser 125mm und 8 Loch
  • Material:Aluminium Oxid, Langlebig und antistatisch, gute Wahl zum Schleifen und Polieren
  • Mit Haft-Klettunterseite für sicheren Halt am Werkzeug
  • Verwendung für Metall und Nicht-Metall, Holz, Gummi, Leder, Kunststoff, Stein, Glas und andere Materialien, Schleifen, Polieren und so weiter.
  • Im Set enthalten sind 80 Stück Schleifscheiben von fein bis grob, je Körnung 10 x 40/60/80/100/120/150/180/240/320/400
AngebotBestseller Nr. 15
Bosch Professional GEX 125-1 AE Exzenterschleifer, 125 mm Schleifteller, 250 W
  • Komfortables Schleifen in jeder Arbeitsposition
  • Kompakte, ergonomische Bauform mit großen Softgripflächen für variable Griffpositionen und hervorragenden Arbeitskomfort
  • Bosch Microfilter System: effiziente Staubabsaugung in Perfektion
Exzenterschleifer
4.8 (96.19%) 21 votes
Scroll Up