Skip to main content

Bohrerschleifgerät – Für die richtige Präzision

Damit die Bohrmaschine einfach und sauber durch den Werkstoff bohrt, sollte eine Bohrerschleifgerät ein wichtiges Utensil sein. Diese ist speziell zum Schärfen und Schleifen von Bohrern gedacht. Sie kann mühelos Metallbohrer, Holzbohrer oder jede andere Arten von Bohrer schärfen.

Die 7 beliebtesten Bohrerschleifgeräte im Vergleich

Die Geräte werden im Heimwerkerbereich z.B. für den eigenständigen Hausbau oder Modellbau und im Profibereich für schnelle, kostengünstige und einfache Arbeiten eingesetzt.

Hochwertige Bohrer können regelmäßig nachgeschliffen werden, dies spart nicht nur Zeit, sondern auf lange Sicht auch Geld. Werden preiswertere Bohrer genutzt, ist es fraglich, ob man nicht eher ein 10er Pack der Bohrer kauft, oder sich ein Schleifgerät für Bohrer anschafft.

Bei dem Kauf einer Bohrerschleifmaschine gibt es einige Dinge die man beachten sollte. Wir haben das Wichtigste zusammengefasst und von unterschiedlichsten Herstellern, Informationen herausgesucht.

Auch werden verschiedene Bohrerschleifgerät Tests zusammengefasst und wiedergegeben. So kann der Entscheidungsprozess für den Kauf einer Bohrerschleifmaschine vereinfacht werden.

Das wichtigste zur Bohrerschleifmaschine zusammengefasst


Es handelt sich meist um eine kleine, stationäre Schleifmaschine. Diese ist manchmal leicht in einem Koffer zu transportieren. Ein einfaches und kompaktes Gerät ist hierfür natürlich zuvorkommend.
Aufgrund der Kraft des Motors und der Drehgeschwindigkeit, sollte das Gerät einen festen Stand haben.
Je nachdem, welche Bohrerarten man schleifen und ausspitzen will, sollte man sich die Information darüber einholen, ob die jeweilige Maschine hierfür geeignet ist.
Zumeist ist eine solche Schleifmaschine für das schärfen von Spiralbohrern von 3 mm – 13 mm.
Profigeräte können aber durchaus auch für andere Bohrer in Sonderformen zu Einsatz kommen.
Die Handhabung eines Bohrerschleifgerätes ist einfach und kann schnell durchgeführt werden, auch ohne jegliche Erfahrung.
Mit einem langlebigen diamantbesetzen Schleifstein, wird ein sauberer und präziser Schliff hinterlassen. Diese Diamantscheibe hat einen geringen Abtrag bei dem Schleifvorgang, was über die Zeit gesehen die Kosten für neue hochwertige Bohrer reduziert.

Was ist ein Bohrerschleifgerät?

Grundsätzlich besteht ein Bohrerschleifer aus einem Grundgestell, der Spannvorrichtung für die Bohrer und dem Antrieb mit einer entsprechenden Schleifscheibe. Diamantschleifkörper oder Diamantschleifscheiben sorgen für ein konstantes Ergebnis der Bohrer. Sie sind sehr langlebig, da sie sich kaum abnutzen und ein Nachschleifen ist in der Regel auch kaum notwendig.
Für ein stabiles Gerät sorgen vorwiegend Stahlguss- oder Aluminiumgussgestelle. Darin befindet sich die komplette Technik zum Schleifen der Bohrer.

Mit einer Spannvorrichtung oder einem Schleifkopf lassen sich verschiedene Parameter wie der Spitzenwinkel für die Bohrer einstellen. Das Schleifstück wird sicher durch die Spannvorrichtung aufgenommen. Für die verschiedensten Arten der Bohrer können natürlich auch die passenden Durchmesser eingestellt werden. Außerdem besitzt sie Anschläge, damit der Bohrer sich genau um 180 Grad drehen kann. Die Hauptschneiden und die Querschneiden lassen sich so proportional von jeder Seite bearbeiten. Eine hervorragende Voraussetzung, dass der Bohrer sich gut zentriert und sich damit optimal arbeiten lässt.

Bohrerschleifgerät im Praxis Video

Funktionsweise des Bohrerschleifgeräts?

Meistens funktionieren alle Geräte nach dem gleichen Prinzip. Grundsätzlich aber, sollte die Maschine an einem stabilen Arbeitstisch oder Werkbank befestigt werden. Dies kann durch die Befestigungsbohrungen oder mit Hilfe von Schraubzwingen erfolgen.

Bevor mit dem Schleifen begonnen werden kann, muss der Durchmesser an der Maschine eingestellt werden. Den Durchmesser kann man am Schaft des Bohrers oder mit einer Schiebelehre ablesen. Eine präzise Einstellung sollte es sein, so kann ein perfektes Ergebnis erzielt werden.

Nun beginnt man die erste Schneide zu schleifen. Danach muss der Bohrer um 180 Grad im Führungsprisma gedreht werden. Um eine symmetrische Schneide zu erhalten, muss dieser Vorgang wiederholt werden.

Bei einem Profi Bohrerschleifgerät wird zum Einspannen der Bohrer mit Spannzangen gearbeitet. Ein integrierter Teilstock ermöglicht ein exaktes und schnelles Drehen um 180 Grad.
Ein Bohrerschleifgerät ist nicht einfach zu bedienen. Es erfordert eine gewisse Einarbeitungszeit.

Hinweis: Beim Arbeiten immer eine Schutzbrille tragen!

Welche Bohrerschleifgerät Arten gibt es?

Hauptsächlich gibt es die Bohrerschleifgeräte nur als stationäres Gerät, denn bei der Anwendung werden hohe Kräfte aufgebracht. Daher ist ein Handgerät sehr unpraktisch.

Allerdings sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass die Schleifmaschine für alle Bohrer genutzt werden kann. Im Handel gibt es die Bohrerschleifmaschine als Spiralbohrschleifmaschine oder als normale Schärfestation.

Bei der Spiralbohrschleifmaschine ist dank vorgegebener Einstellhilfen ein schnelles, einfach und trotzdem präzises Nachschärfen möglich. Bohrer ab einem Durchmesser von 2,5mm bis 13mm werden in ein Bohrfutter gespannt und mittels Schablonen auf die nötigen Parameter geschliffen.

Die sogenannte normale Schärfestation ist für weitaus vielseitiger einsetzbar. Mit ihr lassen sich Messer, Scheren, Meisel und Bohrer schärfen. Die Maschine ist meist mit auswechselbaren Werkzeughaltern ausgestattet und kann somit jedes Werkzeug bearbeitet.

Praxisanwendung eines Bohrerschleifgeräts

Praktisch für den gewerblichen Gebrauch oder in der Freizeit beim Heimwerken.
Die Bohrerschleifmaschine von Holzmann BSG13E funktioniert einfach und hinterlässt einen perfekten Schliff.

Der Trick besteht darin, den richtigen Winkel zu treffen. Das Gerät enthält sozusagen einen kegelförmigen Schleifstein mit einer Winkeltreffeinrichtung. Um die Bohrer zu schleifen, muss man sie in die Führung einspannen. Mit einer Drehbewegung lässt sich diese öffnen und schließen. So können verschieden große Bohrer eingespannt werden. Hierbei ist es wichtig, dass der Bohrer in der richtigen Position eingespannt wird.

Damit das zu keinem Problem wird, hat das Gerät eine Ausrichtung angebracht. Mit einem Klappfedermechanismus, wird der Tiefenanschlag des Bohrers kontrolliert und ausgerichtet.
Nachdem der Bohrer festgedreht wurde, kann der Schleifvorgang starten.
An der Führung befindet sich Zapfen, diese passen auch nur in einer bestimmten Position in die Öffnung zum Schleifstein.

Nun schaltet man die Maschine an und steckt die Führung in die Öffnung.
Ohne viel Druck und einer gleichmäßigen Drehbewegung schleift man nun die Krater ab. Ertönt kein Schleifton mehr, ist der Schleifvorgang abgeschlossen. Diesen Vorgang wiederholt man nochmals, dreht ab die Führung um 180 Grad.

Zuletzt muss noch die Fassette geschliffen werden. Hierfür ist die obere Öffnung gedacht.
Auch hier wird mit einer Drehbewegung geschliffen, bis kein Schleifton mehr zu hören ist.


Für die Proxxon BSG 220 ist das Schärfen von stumpfen Bohrer auch kein Problem.

Durch die patentierte Mechanik können Bohrer von 3 mm bis 13 mm Durchmesser immer richtig geschliffen werden. Richtig heißt hier, dass die Schneidwinkel für optimale Bohrergebnisse DIN Komform bearbeitet werden.

Zunächst wird der Bohrer in eine vorgegebene Halterung gelegt und in die richtige Position gelegt.
Die Fassette liegt am Ende der Halterung bündig an und durch die Schraube fest angedreht.
Nun kann der Bohrer an die Führung angespannt werden und bis nach vorne zum Schleifstein hingeschoben werden.

Auch nah am Schleifstein muss der Bohrer festgeschraubt werden. Das Gerät kann angeschaltet werden und durch die vorgegebene Schwenkbewegung punktgenau geschliffen werden.

Die ausgefaltete Kinematik des Auslegers sorgt dafür, dass der Bohrer nicht nur hin und her geschwenkt wird, sondern auch den korrekten Hinterschliff bekommt.

Natürlich muss auch hier der Bohrer an beiden Schneideseiten geschliffen werden.

Dazu wird der Bohrer über eine Spindel mit der Achselschnellverstellung gedreht und die Symmetrie ist somit gewährleistet.


Vor- und Nachteile eines Bohrerschleifgerätes

Wie jedes elektronische Werkzeug, tauchen positive und weniger gute Aspekte auf. Wir zeigen diese kurz auf und versuchen einen schnellen Überblick zu vermitteln. Da die Geräte nicht aller der gleichen Qualität entsprechen, sind die folgenden Punkte eher allgemein gehalten.


Vorteile:
  • Auf Dauer kann die regelmäßig und hochwertige Bohrmaschine genutzt werden.

  • Durch den Neuschliff hochwertiger Bohrer, sind diese langlebiger und können somit präzise und hochwertig bohren. Auf Dauer kann man so Kosten für neue Bohrer sparen.

  • Eine enorme Zeit sparen, indem man die stumpfen Bohrer selbst schärfen kann.

  • Die Schleifmaschinen sind besonders kompakt designt und nehmen somit kaum Platz auf der Arbeitsfläche ein.
Nachteile:
  • Die Anschaffung lohnt sich nicht bei wenigem oder einmaligen Gebrauch.

  • Nicht jedes Gerät ist für jeden Bohrer geeignet.

Für welche Art von Bohrern wird ein Bohrerschleifgerät benötigt?

Ein solches Gerät kann für viele Arten von Bohrern benutzt werden. Damit man ein perfektes Ergebnis erzielt, sollte man bei jedem Bohrer auf die Art und Weise achten, wie sie geschliffen werden sollten. Bei Holzbohrern, die speziell für Hart- und Weichholz und Holzwerkstoffe geeignet sind, ist die Zentrierspitze das Erkennungsmerkmal.

Die zwei scharfen Schneiden sind außen etwas tiefer und bestehen meist aus Carbonstahl, Chrom-Vanadium-Stahl oder Werkzeugstahl.

Bei der Bohrung ist es wichtig, dass die Spitze zentral bleibt, das Material an der Umfangsfläche nicht abgetragen wird und beim Schleifen ein HSS (Hochleistungs- Schnellschnitt-Stahl) ein Diamant- Schleifstein verwendet wird.

Metallbohrer sind für Bohrarbeiten von Eisen, Stahl, Kupfer, Messing und Aluminium gemacht. Er besitzt eine Spitze in Kegelform und hat zwei scharfe Schneiden. Bohrer für Metall sind ausschließlich aus HSS. Bei dem Schleifen eines solchen Bohrers ist darauf zu achten, dass der Winkel auf 118 Grad eingestellt ist.

Hinweis: Bei einem höheren Winkel der Bohrer wird der Bohrer schärfer bei einem niedrigeren stumpf.

Um Beton, Naturstein, Fliesen oder Granit zu bohren, benötigt man einen Steinbohrer.
Diese Bohrer haben zwei Schneiden und eine keilförmige Spitze. Die Vorderseite wird von einem eingelassenen, besonders stabilen Hartmetallplättchen unterstützt, dass für das Zertrümmern zuständig ist.

Fehlt dieses Plättchen oder es wird während des Schleifvorgangs zerstört, ist der Bohrer unbrauchbar.
Stahlbohrer können aus Carbonstahl, Chrom-Nickel- Molybdän-Stahl oder auch Werkzeugstahl bestehen.

Ein Schneidewinkel von 120 Grad bis 135 Grad ist beim Schleifen einzuhalten.

Worauf muss ich beim Kauf eines Bohrerschleifgeräts achten?

Damit der Kauf eines Bohrerschleifgerätes nicht bereut wird, sollte man auf einige Kriterien achten.

Das Gerät sollte unbedingt für die unterschiedlichsten Bohrerarten gebraucht werden können.
Die meisten Maschinen sind für Bohrergrößen von 2,5mm bis 13,0mm hergestellt.

Für einige Bauarten gibt es Zubehör, dass eine Erweiterung zulässt, die es ermöglichen, auch Kreuzschliffbohrer zu schärfen. Da diese Schleifart oftmals einen größeren Winkel haben, sollte sich der Schleifwinkel dem Spitzenwinkel anpassen können.

Werden Linksschneidende Bohrer genutzt, sollte es die Möglichkeit geben, ein passendes Spannfutter einzusetzen.

Das lange Freude an dem Gerät währt, ist zumeist eine Diamantverbundschleifscheibe verarbeitet.
Dies gewährt geringen Verschleiß, ein optimales Schleifergebnis und spart durch die lange Lebensdauer der Schleifscheibe enorme Kosten.

Profigeräte haben manchmal eine zusätzliche Lupe angebracht. Gerade beim Schleifen von kleinen Bohrern, kann dies sehr nützlich sein.

Natürlich sollte das Preis- Leistungs- Verhältnis passen. Es wird empfohlen, nach den eigenen Anforderungen und Wünschen zu entscheiden.

Zusammengefasst, sollte man auf diese Bereiche beim Kauf eines Bohrerschleifgerätes achten:


  • Eine starke und gleichmäßige Leistung

  • Die Umdrehung der Schleifscheibe sollte ebenso gleichmäßig und hoch sein

  • Eine Diamantschleifscheibe ist die optimale Schleifscheibe

  • Sind genügend Ersatzteile für das Gerät einsetzbar

  • Hat die Maschine zusätzliche Funktionen

  • Für welche Bohrer die Schleifmaschine gedacht ist

Hinweis: Man spart Geld auf lange Sicht, nicht sofort beim oft teuren Kauf.

Ist der Preis von der Art und Qualität abhängig?

Alle Bohrerschleifmaschinen bieten ein sehr gutes Rundumpaket und alle nötigen Funktionen.
Natürlich gibt es Geräte die eher für den Profibereich geeignet sind, sich daher auch preislich und ein wenig funktionell von den preiswerteren Geräten abheben.

Alle Hersteller ermöglichen ein einfaches und schnelles Schleifen.

Bei Profigeräten ist das Schleifergebnis ultra präzise und vor allem lassen sich alle Arten von Bohrern schleifen, darunter auch Sonderformen.

Die Qualität des Schleifergebnis kann also ein kleiner Unterschied hinterlassen. So muss manchmal der ein oder andere Bohrer mehrmals oder öfters geschliffen werden.

Hinweis: Die Ersatzquantität und die Vielfalt ergibt sich aus einem teuren Preis und einem Anbieter, welcher sehr qualitativ hochwertige Geräte verkauft.

Kaufübersicht der Bohrerschleifgerät Produkte und Käufermeinungen

Eine kleine Übersicht von Produkten. Die folgenden Maschinen können sich in einem Bohrerschleifgerät Test näher angeschaut werden.


Der Hersteller Optimum hat das Bohrerschleifgerät Optimum GQ-D13 zum einfach Nachschleifen von Spiralbohrern von 3 mm bis 13 mm konzipiert.

Durch die einfache Bedienung, ist es möglich, auch ohne Vorkenntnisse, Spiralbohrer, sauber, schnell und präzise nachzuschleifen. Der Schärfewinkel ist allerdings mit 118 Grad vorgegeben und nicht zu verändern.

Das robuste Kunststoffgehäuse, mit 2,5 Kilogramm, rutschhemmenden Füßen, ist leicht zu transportieren.

Der Schärfevorgang gelingt in drei Schritten, wird zwangsgeführt und durch die Kurvenscheibe wird die Spitzengeometrie automatisch geschliffen.

Der Bohrer wird nachgeschliffen und ausgespitzt durch die leichte Drehung von Anschlag zu Anschlag. Die langlebige Diamantschleifscheibe sorgt hierbei für den perfekten Schliff.

Ein Fazit eines Käufers: Der 80 Watt Motor ist etwas schwach, aber das Gerät hinterlässt einen guten und scharfen Anschliff. Beim Schleifen sollte der Druck selbst angepasst werden und Vorkenntnisse sind durch den Freiwinkel aufgrund der einfachen Drehmechanik auch erforderlich.

Das in seiner Art einmalige, mobile Bohrerschleifgerät BSG 20 von Kaindl, bietet eine echte Alternative zu größeren und wesentlich teureren Geräten.

Durch die robuste Bauweise, die hohe Präzision, den geringen Platzbedarf und den geringen Preis ist das Gerät selbst für einzelne Betriebsabteilungen und kleinere Handwerksbetriebe eine unentbehrliche Hilfe und eine echte Sparmaßnahme.

Das Schleifen von Spiralbohrern ist mit diesem Gerät so einfach, dass jeder in der Lage ist, die Bohrer in verschiedensten Winkel anzuschleifen.

Durch das Prismaumschlagverfahren ergibt sich automatisch die Präzision und Schneidensymmetrie.

Verschleißteile auszutauschen ist durch das gut durchdachte Konzept von Kaindl einfach und macht das Gerät auch noch nach vielen Jahren zu einem Helfer.

Bohrer von 1mm bis 20mm lassen sich einfach einlegen und ausrichten.
Um immer Werkstoffgerecht zu arbeiten, hat man die Möglichkeit jeden Spitzenwinkel einzustellen.

Einen genauen Arbeitsvorgang lässt sich in der Bedienungsanleitung oder in Videos ansehen.


Mit dem Klassiker unter den Kaindl Bohrerschleifmaschinen ist die BSG 20/2.

Es ist eine Neuauflage und beinhaltet Neuerungen wie deutlich verlängerte Verfahrwege, oder den spielarmen innovativen Spindeltrieb. Die Vielseitigkeit des Gerätes ist gepaart mit Robustheit und Präzision.

Das bewährte patentierte Prismanumschlagverfahren, garantiert höchste Schneidensymmetrie.
Es können alle Bohrer von 2mm bis sogar 20mm geschliffen werden, auch die Sonderformen. Dieses Gerät macht vor keinem Material halt.

Eine Kern- oder Kreuzausspitzung erfolgt einfach und schnell. Zudem beinhaltet der Lieferumfang die Diamantabziehvorrichtung und eine flexible Optik.

Eine Basismaschine mit der Leistungsfähigkeit mit komplett verstellbaren Motor und Edelkorundschleifscheibe.


Der DrillDoctor 750x ist das Top Produkt der Serie der Bohrerschleifmaschinen. Mit einem Spannfutter wird der Schleifbereich von 2,5 mm bis 19 mm abgedeckt. Ein Zusatzschleifring mit grober Körnung für Bohrer von 13 mm bis 19 mm ist dementsprechend austauschbar.

In seinem Hartschalen- Koffer, ist er bestens für den mobilen Einsatz verstaut. Er bietet hohe Schleifleistung durch die Kombination von der groben Schleifscheibe und der manuellen Abtragseinstellung.

Der Spitzenwinkel ist einstellbar von 115 bis 140 Grad.

Durch ein kurvengeführtes Spannfutter ist ein exzellenter Kegelmantelschliff. Zudem ist das Gerät mit optimierten Spannfutter und verlängerten Spannnadeln für ein zentrisches Spannen ausgestattet.

Die neue Motor- Generation mit permanentem Magnet sorgt für eine konstante Leistung, die unabhängig von Drehzahl oder Belastung ist.

Ein Fazit von Käufer: Der DrillDoctor ist einfach zu bedienen und hinterlässt scharfe Bohrer. Der wichtige Hinterschliff lässt sich in zwei Arbeitsgängen durchführen. Auch nach hunderten von Schleifgängen kann man über die Standzeit der Schleifscheibe nur das Beste sagen.

Weitere Informationen über Bohrerschleifgerät

Weitere Informationen, ob technisch oder praktisch findet man im Netz, direkt über den Hersteller oder unter anderen Wegen.

So ist es zum Beispiel möglich, auf www.youtube.de praktische und kurz zusammengefasste Infos über die jeweiligen Gerätetypen in einem Bohrerschleifgerät Test zu sehen. Hier gibt man in die obere Suchleiste den Hersteller und die Typbezeichnung ein und schon werden etliche Videos angezeigt. Es lassen sich Handgriffe abschauen und eine praktische Einführung ansehen.

Hat man sich bereits für ein Gerät entschieden, können die direkten Kundenformulare über E-Mail ausgefüllt werden. Diese gehen direkt zum Hersteller raus und zumeist werden diese dann innerhalb kürzester Zeit beantwortet. Die E-Mail-Adresse findet man aber auch im Impressum des jeweiligen Herstellers, falls kein direktes Kontaktformular zu finden ist.

In der Geräteabteilung den bekannten Baumärkten darf man natürlich auch das Personal auf die Geräte ausfragen. Egal ob technisch oder praktisch, zumeist können diese in beiden Bereichen weiterhelfen und nützliche Tipps durchgeben.

Ist es außerhalb der Öffnungszeiten bietet sich allerdings noch die Möglichkeit, die Maschine in Foren nachzulesen. Hier wird über technische und praktische Sachen diskutiert, zahlreiche Diskussionen geführt und auch eventuell auftretende Probleme angesprochen.

Meistens gibt es schon eine Diskussionsrunde und die eigene Frage wird innerhalb kürzester Zeit beantwortet.

Auch in einer Werkstatt lässt sich nachfragen, wie ein Bohrerschleifgerät funktioniert.

Denn sowas muss man ja auch erstmal erlernen und testen. Zudem ist es den meisten Handwerkern möglich, Arbeitsschritte oder die Handhabung besser zu erklären.

Welche Bohrerschleifgerät Marken gibt es?

Bohrerschleifgeräte gibt es von verschiedenen Herstellern. Ein Großteil ist hier aufgelistet. Wie haben nicht alle Marken der Bohrerschleifgeräte getestet. Aus diesem Grund können wir nur die üblichen verdächtigen hervorheben. Wer einen Bohrerschleifgeräte Test einer bestimmten eines bestimmten Hersteller möchte, sollte diese Suche auf YouTube starten.


  • Berndardo
  • Bosch
  • Conrad
  • Creusen
  • Darex
  • DrillDoctor
  • Einhell
  • Elmag
  • Güde
  • Holzmann
  • Hommel
  • Kaindl
  • Knuth
  • Metabo
  • Motom
  • Optimum
  • Parkside (Lidl)
  • Plasplugs
  • Promac
  • Proxxon
  • Ruko
  • Schanbacher
  • Tormek
  • Vertex
  • Westfalia
  • Würth

Das Fazit zum Bohrerschleifgerät

Man sollte stet darauf achten, für welche Bohrer die Maschine ausgelegt ist. So gibt es Basismaschinen, die eine sehr gute Qualität bietet, die durchaus für den Profibereich geeignet sind.

Die Auswahl ist breit gefächert und ein passendes Gerät lässt sich einfach finden. Auch preiswertere Schleifmaschinen hinterlassen bereits gute Schleifergebnisse.

Es ist zudem empfehlenswert Produktvergleiche, Tests und verschiedene Produktbeschreibungen zu lesen.

Mit Hilfe von Kundenrezensionen und Testberichten kann man eine neutrale Meinung erfahren und Vor- und Nachteile eines Produktes können erkannt werden.

Bestseller Nr. 1
Holzmann Maschinen BSG 13E Schleifgerät für Bohrköpfe H040100007
  • 80 Watt Leistung
  • 78 mm Ø Schleifscheibe
  • Thermo-Abschaltung
  • Fixiergriff
  • Schleifstaubabdeckung
Bestseller Nr. 3
Güde Universal Schärfstation GUS 650
  • Schärfgerät für Bohrer Stechbeitel
  • Schärfen von Rasenmäher Messer,
  • Spiralbohrer, Messer
Bestseller Nr. 4
SCHEPPACH 5903404901 Schleifgerät/Bohrerschleifgerät, schärft stumpfe Bohrer in nur drei einfachen Schritten, Diamantschleifstein mit langer Lebensdauer, Motor: 80 W, W, 230 V
  • schärft stumpfe Bohrer in nur drei einfachen Schritten
  • es lassen sich Spiralbohrer mit einem Spitzenwinkel von 118° schärfen
  • diamantbestückte Schleifscheibe sorgt für perfekte und gut geschärfte Ergebnisse
  • Diamantschleifstein mit langer Lebensdauer
  • geeignet für die gängigsten Metallbohrer in den beliebtesten Größen
Bestseller Nr. 5
BGS 3200 Anschleifvorrichtung, f�r Spiralbohrer
  • PRO+ Qualitativ für lange Lebensdauer im täglichen Werkstatteinsatz
  • hochwertige Ausführung
Bestseller Nr. 6
Bohrerschleifgerät Optimum GQ-D13
  • Elektrischer Anschluß 230 V
  • Motorleistung 80 W
  • Drehzahl stufenlos 4.200 min
  • Schleifscheibe 78 mm
  • Schleifkapazität Bohrer 3 - 13 mm
Bestseller Nr. 7
Drill Doctor 50X Bohrerschleifgerät
  • PRAKTISCH: der Freischliff der Schleifvorrichtung ist frei einstellbar
  • MULTITALENT: das Schleifgerät eignet sich perfekt für Tischlereien, Kfz-Werkstätten, Montage- und Fensterbauer und viele weitere Einsatzbereiche
  • EINFACH: für ein sofortiges Starten und leichtes Verständnis liegt eine Bedienungs-DVD bei, die alle Schritte einfach und simpel erklärt
  • AUSSTATTUNG: der Bohrschleifer wird mit einem umfangreichen Zusatzinhalt geliefert, wie z.B. einem Nabenschlüssel, einem Diamantschleifring und einem Spannfutter (2,5 - 13,00 mm)
  • POWER: der Motor bietet 230 Volt und somit kräftige und zuverlässige Dienste
Bestseller Nr. 8
Mannesmann Spiralbohrer-Schleifgerät, M 538
  • für Bohrer von 3,5 - 10mm
  • inkl. 1x Ersatzschleifring
AngebotBestseller Nr. 9
kwb Spiral-Bohrer Anschleifvorrichtung zum Schleifen von HSS-Bohrern in den Größen Ø 3,5-10 mm
  • Bohrer-Schleifer eignet sich zum Schärfen von HSS Spiralbohrern mit einer Durchmesser-Größe von 3,5 bis 10 mm
  • Bohrer-Schleifgerät für Bohrmschinen mit 43 mm Eurohals
  • Bohrer Schärf-Gerät für 118° Spitzen Winkeleinstellung, vorgegeben
  • Handliche Schärf-Station zum Aufsätzen auf die Bohrmaschine Vorrichtung Aufsatz
  • Bohrer-Schleifer zum Instandesetzen von abgenutzen HSS Bohrern (Artikelnummer: 503200)
AngebotBestseller Nr. 10
Bosch Pro Bohrerschärfgerät S 41
  • Passend zu Bohrmaschinen mit Spindelhalsdurchmesser 43 mm
  • Zum Schärfen von Bohrern mit Durchmesser 2,5-10 mm und Spitzenwinkel 118°
  • Optimale Drehzahl: 2000 bis 3000 U/min
Bestseller Nr. 11
Silverline 228566 Universal-Schleiflehre 55º, 60º, 90º u. 120º
  • Aus Edelstahl
  • Mit geätzten metrischen Einteilungen
  • 55º, 60°, 90º u. 120º
Bestseller Nr. 12
AngebotBestseller Nr. 13
Bestseller Nr. 14
Silverline 263215 Diamant-Schleifscheibenabrichter 40 x 10 mm (Kopf)
  • Robuster, diamantbestückter Kopf
  • Stellt Schleifscheiben wieder her und verlängert deren Lebensdauer
  • richtet die Schleifscheiben auf gesamter Breite
  • Gerändelter Griff
  • Kopf: 40 x 10 mm
Bestseller Nr. 15
VARO powx1350 PolyTarp Multifunktions-Schleifer (96 W)
  • Multifunktions-Schleifer mit einer Nennleistung von 96 Watt
  • zum Schleifen und Schärfen von HSS-Bohrern, Messern, Scheren, Stemmeisen und Meißeln
  • inkl. 3 auswechselbarer Werkzeughalter
  • Stemmeisenbreite: 6 - 51 mm
  • Bohrerstärke: ø 4 - 13 mm
Bohrerschleifgerät
5 (100%) 21 votes
Scroll Up