Skip to main content

Flex LE 14-11 125 Winkelschleifer + Absaughaube

In diesem Bericht geht es um den Flex LE 14-11 125 Winkelschleifer + Absaughaube. Dabei handelt es sich nicht nur rein um einen universellen Winkelschleifer, sondern um eine Kombinationsschleifmaschine, aus dem neben dem Winkelschleifer zusätzlich zu einem Fließenschneider oder Betonschleifer umgebaut werden kann.

Dieses Produkt von Flex ist nicht sehr bekannt, doch kann auf voller Line durch die Varianz und seine Qualität überzeugen. Ein Allrounder vereint die Bearbeitung von Fließen, Beton und Metall.

Die Flex LE 14-11 125 Kombinationsmaschine. Sie hat keine Aufsatz drauf. Die Farben sind Rot, Schwarz und Silber.

Lieferung

Ein schwarzer Transportkoffer mit roten Schlallen. Der Koffer ist von der Firma Flex.

Geliefert wird das Produkt in dem robusten Kunststoff Transportkoffer L-BOXX. Er ist in den Farben schwarz, rot und weiß gehalten. Er lässt sich durch zwei Griffe auf zwei verschiedene Arten tragen, was ihn variabel macht.

Der Koffer bietet einen guten Schutz gegen Schläge, sonstige Beschädigungen und ist spritzwassergeschützt. Dank der schwarzen Farbe sind Beschädigungen durch die Wahl der Farbe nicht wirklich erkennbar.

Ohne einen Adapter, kann der Koffer mit dem TÜV-geprüften Fahrzeugeinrichtungssystem von Sortimo gekoppelt werden. Auch Makita Koffer sind kompatibel mit dem Transportsystem. Ausgerichtet ist das L-Boxx Modell von Flex auf 25kg Belastung. Im Verbund sind es sogar 40kg. Der Deckel ist laut Hersteller bis zu 100kg belastbar.


Vorderseite:

Eine schwarze Oberfläche des Flex Koffers. Die vier Buchstaben stehen in weißer Schrift genau mittig. rechts darunter die Worte 'Das original'.

Ganz schlicht ist das Auftreten des Transportkoffers. Direkt ist zu erkennen von welcher Marke er stammt. Die vier Lettern der Firma Flex sind in weiß auf dem schwarzen Hintergrund zu erkennen. Darunter die Worte, ‚Das Original‘. Um den doch recht flachen Koffer transportieren zu können, befindet sich mittig ein Griff, welcher nicht lose herumschwirrt, sondern in jeder Position stehen bleiben kann. Dreht man das Behältnis einmal um, bleibt der Griff mit der Aufschrift Sortimo in seiner vorherigen Position.

Um den Griff aus seiner Ursprungsposition herausnehmen zu können, ist eine Kule in der Oberfläche des Koffers vorhanden. An den Seiten befinden sich zwei Erhöhungen, auf die ein weiteres Flex Behältnis aufgesteckt werden kann.


Unterseite und Seiten:

Eine Rückseite eines Transportkoffers. Der Untergrund ähnelt Waben. Die Farbe ist schwarz. Rechts und links befinden sich rote Klipssysteme.

Auf der Rückseite befindet sich ein Muster, in Form von Waben (6 Ecke) . Diese sind eine Stabilisationshilfe, wenn der Koffer auf einem nicht ebenen Untergrund steht. Denn durch den Platz, kann sich der Untergrund entfalten und dem schützenden Kasten mehr Halt verleihen.

An der vorderen Seite sind mittig ein Griff und rechts und links nebendran zwei rote Plastikschnallen zu finden. Öffnet man dies, lässt sich der Deckel ohne Probleme öffnen.

An den Seiten befinden sich zwei in den Koffer integrierte Griffe, mit denen der Schutzkasten hochgehoben werden kann. In diese lässt sich nicht 100% reingreifen. Unter den für die Hände befindenden Griffen, sind rote Mechanismen, mit denen die aufeinander stehenden Koffer verbunden werden. Durch ein Öffnen der Klickmechanismen, können die Koffer wieder voneinander gelöst werden.

Im inneren des Koffers

Das Foto zeigt das innere eines Koffers. In dem schwarz ausgestatten Koffer, befinden sich die Maschine Die Flex LE 14-11 125 und das Umbauzubehör, für den Fließenschneider, Winkelschleifer und Betonschleifer.

Beim Öffnen des Behälters wird direkt deutlich, dass ein deutliches Konzept hinter der Firma Flexsteckt. Denn der Flex LE 14-11 125 Winkelschleifer, die Absaughaube und das Zubehör liegen perfekt verpackt in der speziell angefertigten Koffereinlage. So ist eine stabile Ordnung das A und O, sowie eine Schleifmaschine in die eine hohe Qualität genießt.

Die gesamte Einrichtung ist in Gegensatz zu anderen Herstellern stabil.

Der Flex LE 14-11 125 Winkelschleifer

Beim Herausnehmen der Maschine, fällt direkt ein gutes Gewicht von ungefähr 2,5kg auf. Das Gehäuse ist eine Kombination aus hartem Kunststoff und Metall. Greift man um das Gerät, hat man nirgendswo das Gefühl von Instabilität, sondern eher von Robustheit. Schon durch diese Erkenntnis kann gesagt werden, dass das Flex LE 14-11 125 Kombigerät, durch die bewusst gewählte Bauweise und durch die gute Qualität des Materials, eine lange Lebensdauer vorhergesagt werden kann.

Der Winkelschleifer lässt sich in vier Bereiche aufteilen. Zum einen in das Gehäuse (A), in der die ganze Technik verstaut ist, zum zweiten der Kopf (B), mit dem sich drehenden Element, zum dritten der SoftVib-Handgriff (C), der seitlich an das Gerät drangeschraub werden muss und zu guter Letzt das Kabel (D).


Ein Gehäuse welches sich in den Farben rot und schwarz darstellt. Der Firmennamen stht in weißen Buchstaben auf dem hinteren Teil des Produktes

A) Gehäuse

A1: Wertigkeit Gehäuse

Das Gehäuse ist wie bereits beschrieben sehr robust und qualitativ Hochwertig. Es schützt vor Einwirkungen von außen. Aufgeteilt ist das Gehäuse in zwei Hälften. Die obere ist schwarz, die untere ist rot. Der untere Teil zeigt die besonderen Merkmale des Schleifers auf.


  • Lond-Life-Motor
  • Restart Protection
  • Soft StartAnti-Klick Back
  • Constant Drive Conrtol
  • Temperture Monitoring
  • Speed Selection

A2: An und Ausschalter

Der An Schalter befindet sich im oberen Teil der Konstruktion auf der rechten Seite. Umfasst man das Gerät mit der rechten Hand, so kann dieser mit dem Daumen nach oben befördert werden. Befindet sich der Schalter an oberster Position, so kann er eingedrückt werden, sodass der Schalter dauerhaft arretiert ist. Dies bewirkt ein konstantes halten der Rotation. Andernfalls bleibt die Maschine stehen, sobald man loslässt.

A3: Drehzahlregulierer

Der Drehzahlregulierer befindet sich ebenfalls im unteren Teil des Gehäuses. Die Maschine ist mit sechs Stufen ausgestattet. Dadurch lässt sich die Drehgeschwindigkeit an die Arbeit anpassen. Diese Stelle ist jedoch weniger gut gewählt für die Einstellung während der Schleifarbeiten.

A4: Lüftung

Wieder im unteren Teil befindet sich die Lüftung. Diese ist auf drei Ebenen verteilt, sodass genügend Luft abgetragen werden kann.


Ein silber Kopf einer Schleifmaschine.

B) Kopf

B1: Stabile Montage

Der Kopf ist aus Metall und in das Gehäuse mit vier Schrauben hineingebohrt. Direkt oben drauf wird die Drehrichtung in Form eines Symbols angezeigt.

B2: Flexibler Spannflansch

Der Spannflansch kann durch den Adapter mit drei verschiedenen ‚Maschinen‘ ausgestattet werden.

B3: Schleifscheibe arretieren

Oben drauf befindet sich ein schwarzer Knopf. Dieser ist zum arretieren der Schleifscheibe. Wird dieser gedrückt, so kann die Scheibe abgeschraubt werden. Tut man dies nicht, dreht sich die Scheide immer mit.


Der SoftVib-Handgriff an der Maschine angebracht. Die Farben schwarz und rot symbolisieren das Unternehmen Flex.

C) SoftVib-Handgriff

C1: Ergonomie & Komfort

Der Griff ist ein wenig mehr als 90 Grad an der Maschine befestigt, was den Schleifkomfort verbessert. Die Konstruktion ist so ausgerichtet, da so wenige Vibrationen (schwarzer Schutzring) wie möglich die umgreifende Hand erreichen. Für mehr Halt, sind leichte Rillen im Griff integriert.

Hinweis: Der Flex LE 14-11 125 Winkelschleifer ist für Rechts- und Linkshänder ausgelegt. Das Gewinde für den Handgriff befindet sich auf beiden Seiten.

Das rote Gehäuse einer Schleifmaschine von Flex. Das schwarze Kabel steht im Fokus und kommt aus dem hinteren Teil des Winkelschleifers heraus.

D) Kabel

D1: Hochwertige Länge

Das hochwertige schwarze Kabel hat eine Länge von 1,5m.

D2: Langlebigkeit

Durch eine von Flex erstellte Kabelmuffe, ist die Bruchgefahr verringert worden.


Positive Eigenschaften

Einige vorteilhafte Aspekte werden im Folgenden aufgelistet. Diese sind bei weitem nicht alle, doch bilden eine gute Grundlage um die Qualität und Besonderheit des Produktes deutlich zu machen.

  • 3 in 1 Maschine

  • Werkzeuglos umbauen

  • Mikroprozessor-Elektronik mit Sanftanlauf

  • Wiederanlaufsperre

  • Temperaturüberwachung

  • CDC-Konstantelektronik

  • Werkzeugloses Umbauen
  • Vibrationsdämpfung

  • Optimiertes Kühlsystem

  • Geschützter Motor vor Staubeinfall

  • Ergonomische Bauform

  • Anti-Kickback System

  • Drehzahlregulierer

  • Sanftanlauf
Hinweis: Bleibt die Maschine mal stehen, weil man zu fest drückt, liegt dies nicht an dem Unvermögen der Maschine. Dieser eintretende Sicherheitsschutz für Mensch und Maschine kommt dann zustande, wenn eine zu hohe Temperatur überschritten wird.

Weniger gute Eigenschaften

Es gibt nur wenige negative Eigenschaften die es aus den Beobachtungen und Nutzungen zu erwähnen gibt. Jedoch muss gesagt werden, dass die folgenden zwei Aufzählungen nicht gegen die Qualität der Schleifmaschine sprechen.

  • Der Drehzahlregulierer befindet sich am unteren Ende der Maschine
  • Etwas schwerfälligerer An und Aus Schalter

Technische und funktionelle Daten des Flex LE 14-11 125 Winkelschleifers

Um auch über die technische Seite Bescheid zu wissen, ist alles Nennenswerte kurz und knapp aufgelistet. Sollten weiter Fragen vorhanden sein, so kann hier einiges nachgelesen werden.


  • Max. Schleifkörper-Ø 125 mm
  • Leerlaufdrehzahl 2800 – 11500 min^-1
  • Leistungsaufnahme 1400 Watt
  • Leistungsabgabe880 Watt
  • Werkzeugaufnahme M14
  • Abmessung (L x H) 310 x 105 mm
  • Kabellänge 4,0 m

3 in 1 – Flex LE 14-11 125

Wie bereits öfters erwähnt, lässt sich der Flex LE 14-11 125 Winkelschleifer in einen Fließen Schneider und Betonschleifer umrüsten. Wie die umgebauten Modelle jeweils aussehen, wird als nächstes gezeigt.


Betonschleifer

Einen Aufsatz auf die Maschine stecken
Der Aufsatz auf der Maschine aufgesteckt.
Der Absaugkranz auf den Adapter aufstecken
Der fertig gebaute Betonschleifer von Flex, mit seiner schwarzen und roten Brandfarbe.

Fleisenschneider

Die Teile um den Fleisenschneider zusammen zu bauen.
Die zwei Teile werden zusammengesteckt.
Festschrauben der Schutzhaubenteile
Den Schutz auf die Schleifmaschine aufstecken
Richtig befestigen und los geht es.
Zeigen wie der Fleisenschneider funktioniert
Der Fliesenschneider von Flex komplett zusammengebaut, auf der Werkbank liegend.

Das mitgelieferte Zubehör

Die Lieferung beinhaltete neben dem Gerät eine Schutzhaube 125 Ø (Bestellnummer 436.860), ein SoftVib-Handgriff (Bestellnummer 316.857), einen Spannflansch (Bestellnummer 335.282) und eine Spannmutter M14 (Bestellnummer 100.080).

Hinweis: Alle Teile sind über den Flex Shop einfach und schnell nachzubestellen.

Zubehör zu nachkaufen

Was alles an Zubehör nachgekauft werden kann, steht auf der Website der Firma Flex unter https://www.flex-tools.com/de-de/produkte/le-14-11-125-0/fullPdf/. Für eine schnelle Ansicht, finden sich hier die folgenden Möglichkeiten:

  • Schutzhaube zum Trennen (Bestellnummer 437.069)
  • Schutzhaube Deckel (Bestellnummer 446.041)
  • Schutzhaube mit abnehmbarem Randsegment (Bestellnummer 452.572)
  • SoftVib-Handgriff (Bestellnummer 325.376)
  • FixTec-Schnellspannmutter M 14 (Bestellnummer 313.459)
  • Transportkoffer L-BOXX® (Bestellnummer 414.085)
  • Koffereinlage (Bestellnummer 414.204)
  • Diamantjet – Diamanttrennscheibe Standard Beton (Bestellnummer 349.046)
  • Diamantjet – Diamanttrennscheibe Premium Fliese (Bestellnummer 349.038)
  • SC-VL Vliesfächerscheibe für Metall und Edelstahl (Bestellnummer 358.606)
  • Klett-Schleifteller M 14 (Bestellnummer 231.983)
  • Klett-Teller gedämpft, M 14 (Bestellnummer 350.737)
  • Klett-Schleifpapier ZIRCOFLEX (gibt es verschiedene)
  • Klett-Schleifpapier CERAFLEX (gibt es verschiedene)
  • Naturfaser-Filzpad (gibt es verschiedene)
  • Absaughaube (Bestellnummer 445.479)
  • Topfbürste, Stahldraht 0,3 mm (Bestellnummer 124.516)
  • Topfbürste, Stahldraht 0,5 mm (Bestellnummer 124.524)
  • Fächerschleifscheibe für Metall und Edelstahl (Bestellnummer 349.925)
Flex LE 14-11 125 Winkelschleifer + Absaughaube
4.8 (96%) 10 votes
Scroll Up